zur Navigation, zu nützlichen Links

Ehrenzeichen der Rechtsanwaltschaft an SC i.R. Dr. Wolfgang Fellner

Utl.: Langjähriger Leiter der Präsidialsektion im BM für Justiz ausgezeichnet; Verabschiedung der ehemaligen ÖRAK-Vizepräsidenten Steger und Horak

Zum elften Mal wurde Donnerstag-Abend im festlichen Ambiente des Wiener Palais Pallavicini das Ehrenzeichen der österreichischen Rechtsanwaltschaft verliehen. Dr. Gerhard Benn-Ibler, Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK), hatte die Ehre, Sektionschef i.R. Dr. Wolfgang Fellner für dessen hervorragende Verdienste auszuzeichnen. Der ÖRAK-Präsident würdigte in seiner Laudatio den langjährigen Leiter der Präsidialsektion im Bundesministerium für Justiz vor allem für dessen Bemühungen im Zusammenhang mit dem Ausbau des elektronischen Rechtsverkehrs zum webERV sowie der Einführung des elektronischen Urkundenarchivs der Rechtsanwälte. Benn-Ibler sprach von „immer freundschaftlichen, wenn auch mitunter durchaus harten Diskussionen“, wie etwa in Zusammenhang mit der Erneuerung der Gerichtsorganisation.

Unter den Gratulanten fanden sich neben den Präsidenten der Rechtsanwaltskammern und der Bundsministerin für Justiz Mag. Claudia Bandion-Ortner unter anderem OGH-Präsidentin Prof. Dr. Irmgard Griss sowie die beiden Vizepräsidenten Dr. Ronald Rohrer und Dr. Josef Gerstenecker, VfGH-Vizepräsidentin Dr. Brigitte Bierlein, Dekan Prof. DDr. Heinz Mayer, aus dem Bundesministerium für Justiz SC Hon.-Prof. Dr. Georg Kathrein, die Bundesminister a.D. Dr. Harald Ofner und Dr. Dieter Böhmdorfer, sowie zahlreiche weitere Spitzenvertreter der heimischen Justiz.

Zwtl.: Verabschiedung der ehemaligen ÖRAK-Vizepräsidenten Dr. Waltraute Steger und Dr. Gerhard Horak

Nach siebenjähriger Tätigkeit im Präsidium des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages zogen sich Dr. Waltraute Steger und Dr. Gerhard Horak Ende vergangenen Jahres aus ihren Funktionen zurück. Beiden zollte ÖRAK-Präsident Benn-Ibler im Festsaal des Palais Pallavicini höchsten Dank und Anerkennung für ihren Einsatz in der Standesarbeit. „Waltraute Steger hat durch ihr Engagement etwa bei der Erstellung des jährlichen Wahrnehmungsberichtes oder auch im Bereich der Aus- und Fortbildung sowie im Ehe- und Familienrecht und der Mediation ihre von menschlicher Wärme und ihrem ausgleichenden Wesen geprägte Handschrift hinterlassen“, beschrieb Benn-Ibler seine langjährige Vizepräsidentin als unermüdliche Kämpferin und langjähriges Herz des ÖRAK-Präsidiums. „Gerhard Horak hat maßgeblichen Anteil an der Erhaltung und Steigerung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Rechtsanwälte. Sowohl bei der Verbesserung der Altersversorgung, als auch im ständigen Kontakt mit Banken und Versicherungen agierte er stets wohl überlegt, lösungsorientiert und praxisbezogen. Es freut uns, dass er dem Präsidium auch künftig beratend zur Seite stehen wird“, hob Benn-Ibler die Fachkompetenz Horaks im Bank- und Versicherungswesen hervor. „Ich danke meinen beiden Freunden und Kollegen für Ihren jahrelangen, unermüdlichen Einsatz und die hervorragende Zusammenarbeit und wünsche Ihnen alles Gute für ihre persönliche Zukunft“, schloss der ÖRAK-Präsident. Die Mitarbeiter des ÖRAK-Generalsekretariats schließen sich diesen Wünschen herzlich an.

 

Träger des Ehrenzeichens der österreichischen Rechtsanwaltschaft sind: SC i.R. Dr. Helmuth Tades, OGH- und OBDK-Präs. i.R. Hon.-Prof. Dr. Herbert Steininger (†), SC i.R. Dr. Otto Oberhammer, OGH-Präs. i.R. Dr. Erwin Felzmann, BM a.D. Dr. Harald Ofner, BM a.D. Dr. Dieter Böhmdorfer, SC i.R. Hon-Prof. DDr. Robert Dittrich, OGH- und OBDK-Präs. i.R. Dr. Johann Rzeszut, SC i.R. Dr. Gerhard Hopf, SC i.R. Dr. Hermann Germ, SC i.R. Dr. Wolfgang Fellner

 

In Österreich gibt es 5500 Rechtsanwälte, rund siebzehn Prozent davon sind Frauen. Rechtsanwälte sind bestausgebildete und unabhängige Rechtsvertreter und -berater, die nur ihren Klienten verpflichtet und verantwortlich sind. Primäre Aufgabe ist der Schutz, die Verteidigung und die Durchsetzung der Rechte Einzelner. Dritten gegenüber sind Rechtsanwälte zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet, womit auch eine völlige Unabhängigkeit vom Staat gewährleistet wird. Vertreten werden die Rechtsanwälte durch die Rechtsanwaltskammern in den Bundesländern sowie durch den Österrechischen Rechtsanwaltskammertag, ÖRAK, mit Sitz in Wien.

Rückfragehinweis:
Österreichischer Rechtsanwaltskammertag,
Bernhard Hruschka Bakk., Tel.: 01/535 12 75-15,
hruschka@oerak.at, www.rechtsanwaelte.at

Empfehlen:
Seite drucken
 

Rechtsanwalt
finden