zur Navigation, zu nützlichen Links

Veröffentlichung: Studie Fieberkurve des Rechtsstaates 2018

Vlnr: Dr. Josef Obergantschnig, MBA (Obergantschnig Management Partners), Dr. Rupert Wolff (ÖRAK), Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler, LL.M (Universität Wien)

Der ÖRAK präsentierte heute im Rahmen eines Pressegesprächs die Studie „Fieberkurve des Rechtsstaates 2018 – Entwicklungen, Tendenzen, Stärken und Schwächen der österreichischen Rechtsstaatlichkeit“.

Die „Fieberkurve des Rechtsstaates“ wurde vom ÖRAK in Kooperation mit der Universität Wien und Obergantschnig Management Partners ausgearbeitet. Das Ziel der Studie ist es, die österreichische Rechtsstaatlichkeit zu messen und im Zeitraffer darzustellen. In der vorliegenden Studie wurden die zugrundeliegenden Indikatoren in 11 Clustern mit den Ergebnissen der Studie aus dem Jahr 2016 verglichen. Dadurch ist es möglich, Entwicklungen, Tendenzen, Stärken und Schwächen der österreichischen Rechtsstaatlichkeit gezielt aufzuzeigen und Verbesserungen anzustoßen.

Hier können Sie die Studie „Fieberkurve des Rechtsstaates 2018“ sowie die erste Auflage aus dem Jahr 2016 herunterladen.

Empfehlen:
Seite drucken
 

Rechtsanwalt
finden